Weihnachtsmarkt 2016

Vielen herzlichen Dank!

Der Weihnachtsmarkt Klosters 2016 ist mit Erfolg über die Bühne gegangen. Wir danken den Mitarbeitern vom Werkhof, den Damen und Herren, die beim Aufstellen und Abräumen geholfen und feine Kuchen gebacken haben, die in der Kaffeestube, draussen am Grill und an der Bar dafür gesorgt haben, dass es unseren Besuchern kulinarisch an nichts gefehlt hat und auch denen, die den Kindern beim Basteln geholfen haben. Wir danken der Gemeinde, Klosters Tourismus, den Vereinen, Geschäften und Restaurants, die uns mit Mobiliar, feiner Gerstensuppe oder auch einfach finanziell unterstützt haben. Und nicht zuletzt danken wir auch dem Samichlaus und dem Schmutzli für ihren Auftritt, der vor allem von den Kinder immer mit Sehnsucht erwartet wird und jeweils für einen krönenden Abschluss eines wunderschönen Tages sorgt. Und last but not least danken wir den Standbetreiberinnen und -betreibern, die auch dieses Jahr wieder mit Liebe hergestellte Ware angeboten haben, welche bei den Besuchern viel Anklang gefunden hat. Wir sehen uns nächstes Jahr wieder, wie immer am Samstag vor dem ersten Advent.

Das Wärchstubä-Team

 

Geschichte Weihnachtsmarkt

 

 

 

 

Praktisch seit ihrer Gründung 1970 führt die Wärchstubä Klosters den jährlichen Weihnachtsmarkt durch. In den ersten Jahren war das ein Adventsverkauf mit Kaffeestube in den Räumen der Wärchstubä. Später fanden erste Märkte auf dem Kirchplatz statt, lange Jahre wurden die Stände auf dem Schulhausplatz der Primarschule Klosters Platz aufgebaut, seit 2008 auf der Bahnhofstrasse zwischen Bahnhof und Kulturschuppen. Er findet wenn möglich am Samstag vor dem ersten Advent statt. An diversen Ständen wird ein vielfältiges Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten und dekorativen Weihnachtsartikeln verkauft. Kerzen ziehen und Kinderbasteln gehört genauso dazu wie der Samichlaus, der Schmutzli und Esel vorbei kommt. Das

Wärchstubä-Team kümmert sich an der Bar, am Grillstand und in der Kaffeestube um das kulinarische Wohl der Gäste.